Vom Au-pair zur Europäerin

Autorenbild
Mein Europa Daniele Pabinger

Da war der Traum von einem Leben in Amerika. Als Au-pair wollte ich ihn auf seine Praxistauglichkeit testen. Das war noch vor dem Beitritt Österreichs zur EU 1995. Am Anfang war nur Staunen, vor allem über New York City, über die riesigen Dimensionen, die multikulturelle Stadt. Durch meine Gastfamilie lernte ich aber auch das Landleben in New York State und New Jersey kennen. Auf meinen Erkundungstouren stieß ich oft an Grenzen mit Privat-Schildern und hohen Zäunen. Wie ich die Wegefreiheit meiner Heimat vermisste! Von der unkomplizierten Art der Leute gar nicht zu reden. Kurzum, je besser ich meine Umgebung kennenlernte, desto mehr machte ich mir Gedanken über den amerikanischen Lebensstil, und dass er nicht der meine ist. Ich wurde über dem Großen Teich zur Europäerin, Österreicherin, Salzburgerin.

Aufgerufen am 08.12.2021 um 09:46 auf https://www.sn.at/kolumne/mein-europa/vom-au-pair-zur-europaeerin-37105408

Kommentare

Schlagzeilen