Driving Home for Christmas

Autorenbild

Ich bin kein Fan von Weihnachtsliedern. Schon gar nicht von englischsprachigen Popsongs zu Christmas, Rudolph und Santa Claus. Doch es gibt Jahr für Jahr zweieinhalb Stunden, in denen mein Musikgeschmack völlig über den Haufen geworfen wird: Seit nun 14 Jahren fahre ich stets um den 23. Dezember zu meinen Eltern nach Südtirol. Verärgert vom Eiskratzen, Geschenkeeinladen und überteuerten Tanken sitze ich genervt im Auto. Aber nur wenige Minuten lang. Egal, ob ich im Stau stehe, egal, was vorher war: Nach ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:39 auf https://www.sn.at/kolumne/mein-weihnachten/driving-home-for-christmas-62567185