Absagen oder nicht absagen - das ist hier nicht die Frage

Die Coronapandemie verlangt auch vom Sport viele Opfer. Vollzogene Absagen sind der Auftakt für eine Neuordnung und für Hoffnung.

Autorenbild

Die aktuellen Prognosen sind zwar düster, aber lassen auch Spielraum für Hoffnung. "Im Sommer sind volle Stadien schwer vorstellbar", meinte diese Woche etwa Österreichs Sportminister Werner Kogler. Das ist gut so.

Denn auch der Sport muss vehement seinen Beitrag gegen diese grausame Pandemie leisten und auf Begegnungen mit vielen Zuschauern monatelang verzichten. "Es wird vorbeigehen", können wir nur Bundespräsident Alexander Van der Bellen zitieren. So viel ist sicher. Und dann heißt es, mit vollem Elan wieder ans Werk ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 03:10 auf https://www.sn.at/kolumne/mit-abstand/absagen-oder-nicht-absagen-das-ist-hier-nicht-die-frage-85775461