Der Sport hat eine wichtige Funktion übernommen

Die Pandemie hat uns auch mehr Körperbewusstsein gelehrt. Die wahren Bewegungs-Folgen werden aber erst Jahre später ans Tageslicht kommen. Positiv wie negativ.

Autorenbild

Ein kurzer Blick in die Vorzimmer von Wohnungen oder Häusern genügt: Neben Alltagsschuhen stehen dort nun Sportschuhe oder Bergschuhe. War das immer so oder ist der Blick in Pandemiezeiten nur ein anderer geworden?

Fakt ist, dass das Körperbewusstsein gestiegen ist. Regelmäßige Bewegung und gesündere Ernährung sind mehr als Schlagworte geworden. Der Lauf am Morgen vor dem Bürogang gehört zum neuen Alltag. In den Körper hineinhören ist "in". Vielleicht auch geleitet von der Notwendigkeit, das Gesundheitssystem nicht noch zusätzlich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2022 um 09:39 auf https://www.sn.at/kolumne/mit-abstand/der-sport-hat-eine-wichtige-funktion-uebernommen-114458830