Die Welt ist noch nicht verloren

Sportliche Betätigung in Zeiten von Coronawellen - macht das Spaß?

Autorenbild

Der oben stehende Titel ist übrigens nicht der Titel eines neuen James-Bond-Films (klingt trotzdem gut). Nein, das sind Erfahrungswerte beim Sport in der fast zweijährigen Pandemie. Es geht ums Joggen.

Die regelmäßige Laufrunde durch die Hellbrunner Allee in der Stadt Salzburg ist zur Gewohnheit geworden. Herrlich. Durchatmen in angespannten Zeiten. Die Gedanken ordnen und neue Pläne schmieden. Vielleicht den einen oder anderen Text andenken. An Menschen, die ebenso die herrliche Gegend laufend oder spazierend genießen, vorbeizuhuschen macht Spaß. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.05.2022 um 05:32 auf https://www.sn.at/kolumne/mit-abstand/die-welt-ist-noch-nicht-verloren-115851034