Ein Ruck geht durch die Gesellschaft

Endlich wieder offiziell bewegen in freier Natur. Doch wie geht es weiter?

Autorenbild

Lokalaugenschein am 1. Mai. Das "Comeback" des Sports in Zeiten der Coronapandemie, um in Formulierungen der Regierung zu bleiben. Es wird schon in den Vormittagsstunden der Tennissand malträtiert, das Grün auf den Golfkursen beackert - die Sportstätten im Freien waren nach siebenwöchigem Stillstand für die Hobbysportler umfangreich bevölkert. Die Gier nach Bewegung ist groß und verständlich. Es gilt schon allein für viele der 2,1 Millionen Österreicherinnen und Österreicher, die Mitglied in einem der 15.000 Sportvereine sind, entsprechende Bewegungsflächen zu öffnen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:01 auf https://www.sn.at/kolumne/mit-abstand/ein-ruck-geht-durch-die-gesellschaft-86985406