Warum Sportler auf dem Platz so höflich sind - zu höflich?

Ist der Sport auf der einen Seite härter, der Respekt aber unter den Sportlern größer geworden? Eine heimische Sportgröße eröffnet die Diskussion.

Autorenbild

Österreichs Tennislegende Thomas Muster meinte vor Kurzem sinngemäß, dass es für ihn unerträglich geworden sei, wie nett heute die Spieler nach einem Finale bei der Siegerehrung miteinander umgehen würden. "Da loben sich die Gegner gegenseitig und heben sich jeweils in ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.06.2020 um 02:45 auf https://www.sn.at/kolumne/mit-abstand/warum-sportler-auf-dem-platz-so-hoeflich-sind-zu-hoeflich-73012531