"Papa wäre nach zwei Runden k. o."

Formel-1-Ass Max Verstappen würde seinem Vater Jos mit heutigen Boliden kein ganzes Rennen zutrauen.

Autorenbild

Einen Formel-1-Renner von Red Bull auf Schnee zu fahren habe er schon erlebt. Aber den Grazer Schlossberg auf ruppigem Belag und durch enge Kurven in einem RB7-Showcar zu erklimmen, das sei auch für ihn neu gewesen, berichtete Max Verstappen nach ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 19.01.2020 um 04:32 auf https://www.sn.at/kolumne/pole-position/papa-waere-nach-zwei-runden-k-o-72556699