Die Veilchen und der Heldentenor

Die zwischen Schwarz, Türkis und Blau changierenden Koalitionsverhandlungen seien "große Oper", sagen manche, also ein wohlinszeniertes Schauspiel. Aber der Vergleich hinkt. Denn in der Oper stirbt am Ende der Vorstellung zumeist die Hauptfigur, in der Politik glücklicherweise nicht.

Die Fantasie der Opern-Librettisten punkto Todesarten ist geradezu unerschöpflich. Eine Weile waren Schwindsucht und Eifersuchtsmorde sehr beliebt. Als Bühnenheld bzw. -heldin kann man aber auch von Hagens Speer gefällt werden oder verzweifelt von der Engelsburg springen. Oder der Komtur stößt einen in den Höllenschlund.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.12.2018 um 12:47 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/die-veilchen-und-der-heldentenor-20603128