Geil, urban, proaktiv, mega: So sind die Sondierungsgespräche

Der neueste Blabla-Nachschub ist eingetroffen!

Gibt es momentan eine spannendere Frage? Nein. Deshalb stehen Heerscharen von Journalisten vor den verschlossenen Sondierungstüren und fragen, sobald sich diese öffnen, jeden, der herauskommt: Wie waren die Gespräche? "Intensiv, offen, vertrauensvoll", lautete unlängst die Antwort von Beate Meinl-Reisinger, und auf so ein Adjektiv-Triptychon muss man erst einmal kommen. Für alle, die nicht so einfallsreich sind wie die Neos-Chefin, hier ein paar Textbausteine. Also: Die Sondierungsgespräche waren . . .

… faktenbasiert, tabulos, ergebnisoffen, situationselastisch, inhaltszentriert (wenn man nicht weiß, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 07:55 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/geil-urban-proaktiv-mega-so-sind-die-sondierungsgespraeche-78033145