Was tun gegen die Kältewelle?

Autorenbild

Sechs Stunden "Hunger" in der Frittenbude, "Salome" ohne Schleiertanz - die Festspiele sind immer für Innovationen gut. Eine der herausragendsten Neuerungen liefert der ORF: Er überträgt Aufführungen live-zeitversetzt!

Das heißt, er überträgt nicht live, sondern zeitversetzt, da live aber besser klingt als zeitversetzt, nennt der ORF es nicht zeitversetzt, sondern live-zeitversetzt. Diese leicht realitätsversetzende Bezeichnung wird zweifellos Schule machen. Man kann sich darauf einstellen, dass die Regierung ihre Reformen ab Herbst sozial-gerechtigkeitsversetzt durchführen wird.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.12.2018 um 06:15 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/was-tun-gegen-die-kaeltewelle-38575231