Wege zum österreichischen Glück

Autorenbild

Nach erfolgreicher Abfeierung des Nationalfeiertags darf man es ja sagen: Das mit der Nation hat auch seine Schattenseiten. Der Schriftsteller Heimito von Doderer formulierte es einmal so: "Dass ich Österreicher bin, ist mir mit einer solchen Fülle widerwärtigster Individuen gemein, dass ich es mir verbitten möchte, lediglich mit Hilfe jenes Begriffes bestimmt zu werden."

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 12.11.2018 um 11:19 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/wege-zum-oesterreichischen-glueck-53582152