Wege zum österreichischen Glück

Autorenbild

Nach erfolgreicher Abfeierung des Nationalfeiertags darf man es ja sagen: Das mit der Nation hat auch seine Schattenseiten. Der Schriftsteller Heimito von Doderer formulierte es einmal so: "Dass ich Österreicher bin, ist mir mit einer solchen Fülle widerwärtigster Individuen gemein, dass ich es mir verbitten möchte, lediglich mit Hilfe jenes Begriffes bestimmt zu werden."

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.01.2019 um 08:56 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/wege-zum-oesterreichischen-glueck-53582152