Wie man sich einen Horizontal-Sager vertikal redet

Was herauskommt, wenn man sich den Kopf eines Tiroler SPÖ-Mannes zerbricht.

Autorenbild

Positiv denken! Das ist in der Politik das Gebot der Stunde. Wenn zum Beispiel ein Tiroler SPÖ-Politiker erklärt, er könne sich eine grüne Landesrätin nicht in der Horizontalen vorstellen, so muss das nicht unbedingt böse gemeint gewesen sein. Im Gegenteil.

Es könnte ja auch sein, dass er so begeistert ist vom unermüdlichen Einsatz der Kollegin für das Wohl Tirols und so angetan von ihrem ständigen Auf-den-Beinen-Sein im Dienste der Allgemeinheit, dass er sich einfach nicht vorzustellen vermochte, sie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 12:50 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/wie-man-sich-einen-horizontal-sager-vertikal-redet-61484647