Wie Wahlkämpfe im Alten Testament funktionierten

Zur Einstimmung auf die anstehende EU-Wahl: Wahlkampagnen mit und ohne Feuer.

Autorenbild

Gut, es sind noch 100 Tage bis zur Intensivphase des EU-Wahlkampfs, aber man sollte sich doch rechtzeitig dafür wappnen, was da kommt: glühende Europäer, Schildlausjoghurts, Karas gegen Vilimsky - das ganze Programm. Experten rechnen mit einem Kampf der Kräfte des Lichts gegen die Mächte der Finsternis. Also eh so wie immer.

Die Mutter aller dieser Wahlschlachten wurde vor beiläufig 3000 Jahren geschlagen, nachzulesen im Alten Testament, 1. Buch der Könige: Zur Wahl um den Posten des einzigen und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 01:48 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/wie-wahlkaempfe-im-alten-testament-funktionierten-64826338