Wo ist die europäische Sicherheitspolitik?

Es gibt Bereiche, in denen die EU eindeutig zu wenig leistet. Dazu zählen die Migrationsfrage und die militärische Verteidigung.

Autorenbild

Als der frühere tschechische Außenminister Karl Schwarzenberg der "Basler Zeitung" im Sommer ein Interview gab, begann der Journalist eine Frage mit den Worten "Sie gelten als überzeugter Europäer". Schwarzenberg fuhr dazwischen: "Was heißt denn hier ,überzeugt'? Ich bin kein Asiate und kein Amerikaner, sondern halt einfach Europäer."

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.09.2018 um 11:16 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/wo-ist-die-europaeische-sicherheitspolitik-39842488