X oder nix? Für Verbalbeurteilungen am Wahlzettel

Am Wahltag sollten alle behutsam mitgenommen und keiner zurückgelassen werden.

Autorenbild

Na, da haben wir es ja schon. Die kommende schwarz-blaue Regierung zeigt gleich zu Beginn die kalte Fratze des Neoliberalismus mit der rückwärtsgewandten Nase der Reaktion mittendrin. Die Rückkehr zu den Ziffernnoten ist eindeutig ein Schritt retour zu Rohrstaberl und Eselsbank, wie es die Wiener Grünen so gekonnt formuliert haben.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 15.07.2018 um 09:15 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/x-oder-nix-fuer-verbalbeurteilungen-am-wahlzettel-21307207