Der Corona-Jodler

Autorenbild
Querschläger Fritz Messner
 SN/screenshot

Hui-di e å, jå de hei-jå . . .

Fia ålle, de wås hiatzt fia ånd're då san,
Gånz egal auf welch'n Platz des is,
Im Krånknhaus, im Supermårkt
Oda ånderst wo -
Singa ma des!

Fia ålle, de wås hiatzt an ånd're denk'n
Und Åbstånd hålt'n, weil es is gånz g'wiss,
Dass dummer Egoismus
Glått wem's Leb'n kost'n könnt -
Singa ma des!

Und ålle, de wås in de Staud'n hucknt (etwa: auf ihren Auftritt warten)
Und wås passiert, no für si nutz'n woll'n,
Ob wirtschaftlich, politisch

Oder nur aus Geltungsdrång -
Sollt da Teife hol'n!

Hui-di e å, jå de hei-jå . . .

Und wånn de gånze G'schicht' amål vabei is,
Hoff' i, mir danehman fia uns mit
Wer und wås echt wichtig is,
Wånn's gach um's Gånze geaht -
Und wås nid!

Und wånn de gånze G'schicht' amål vabei is,
Vagess' ma nid, wås mir hiatz deutlich spürn;
Dass ma, wånn ma nåchher
So wia vorher weita tan -
Am End valier'n!

Hui-di e å, jå de hei-jå . . .

Corona-Jodler - Fritz Messner solo:

Fragen zum Lied:

  • 1. Wem sollen wir in der jetzigen Situation besonders dankbar sein?
  • 2. Wer könnte mit denen, die "… in der Staud'n hucken", gemeint sein?
  • 3. Was müssen laut Fritz Messner die Lehren aus der Coronakrise sein?
  • 4. Wie hat sich dein Leben seit dem Beginn der Coronakrise verändert?
  • 5. Warum gehen die meisten von uns eigentlich doch gerne in die Schule?

Corona-Jodler - Querschläger & Bluatschink:


Aufgerufen am 06.04.2020 um 06:48 auf https://www.sn.at/kolumne/querschlaeger/video-der-corona-jodler-85384552

Kommentare

Schlagzeilen