Vom Charme der Reduktion

Was Salzburger Festspiele und Zederhauser Prangstangen mit Corona verbindet.

Autorenbild

Die Festspiele 2020 sind vorbei und man muss vor den Verantwortlichen im Direktorium den Hut ziehen, dass sie das Risiko auf sich genommen haben, unter den herrschenden Bedingungen ein Programm auf die Beine zu stellen. Sie haben dadurch bewiesen, dass man auch in dieser Liga und Größenordnung - trotz Corona - Kultur vor Publikum anbieten kann, wenn man willens ist und ein entsprechendes Konzept erarbeitet. Sehr viele Menschen, von den Kulturbegeisterten bis zu unmittelbar und mittelbar Beteiligten und Profitierenden, sind ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 03:39 auf https://www.sn.at/kolumne/querschlaeger/vom-charme-der-reduktion-92291047