Allgegenwärtiger Platzsprecher

Autorenbild

Am Sonntag war der Sohnemann (9) wieder einmal im Fußballstadion. Einem sehr grünen. Rapid ist sein Verein, da redet der Papa weder mit noch drein noch dagegen. Da schweigt er bloß und leidet er still. Egal. Jedenfalls kam der Sohn mit einer Maske heim. Die war in zigtausendfacher Ausführung verteilt worden. Auf ihr das Konterfei des Platzsprechers Andy Marek. Eine Mikrofonlegende in Hütteldorf und bei Länderspielen. Ihm wurde gehuldigt, weil er gesundheitsbedingt in den Platzsprecherruhestand tritt. Jetzt gehört diese Maske ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 02:51 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/allgegenwaertiger-platzsprecher-83593366