Die er-worbenen Rechte der Frauen

Autorenbild
Spitze Feder Peter Gnaiger

Gehören Sie auch zu jenen, die glauben, dass die deutsche Sprache männlich dominiert ist? Das stimmt leider nicht. So ist etwa der Mond männlich. Klingt cool. Aber genau genommen ist er nur ein Trabant, der Schlafstörungen verursacht. Die Sonne lieben dafür alle. Sie spendet Leben. Der Mann spendet - wenn es hoch kommt - höchstens Samen. Und haben Sie schon darüber nachgedacht, warum Sie mit "Sie" und nicht mit "Er" angesprochen werden? Weil "Er" nicht höflich ist. Aber "Er" ist unkompliziert. Diese "Spitze Feder" hätte mit "Er" so begonnen: "Gehört ,Er' auch zu jenen ..." Vor 500 Jahren war diese Anrede tatsächlich noch üblich. Womit bewiesen wäre: Unsere Sprache wird immer weiblicher. Kein Wunder: Man(n) sagt ja seit jeher "die Sprache".

Aufgerufen am 05.12.2020 um 09:44 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/die-er-worbenen-rechte-der-frauen-64773664

Kommentare

Schlagzeilen