Ein Rentierfell namens "Ray"

Autorenbild

Heute: Fragen, die die Menschheit bewegen. Kapitel: Wer denkt sich Möbelstücknamen aus? Rentierfell "Ray", Kommode "Derby" oder Konsole "Amanda" können keine Zufallsprodukte sein. Vielleicht blickte einst jemand auf das frisch aus der Möbelpresse geschlüpfte Kommödchen "Amanda" und sagte: Jö schau, eine kleine Amanda! Denkbar wäre auch, dass Rentierfell "Ray" nach seinem Großvater benannt wurde. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2018 um 01:28 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/ein-rentierfell-namens-ray-22549435