Immer Ärger mit Mitbewohnern

Spitze Feder SN

Katzenbesitzer kennen dieses Szenario: Sobald die Jause auf
dem Esstisch steht, muss ein menschlicher Bewacher abgestellt oder der feline Mitbewohner aus dem Raum verbannt werden. Ansonsten ist die Gefahr zu groß, dass sich der Stubentiger ein Stück Wurst oder ein Blatt Schinken vom Brett klaut. Nun ist die Katze schon lang nicht mehr im Haus und Sicherheitsvorkehrungen, die wegen ihr getroffen wurden, sind längst vergessen.

Bis eines Abends der Papa das Esszimmer betritt und die zweijährige Tochter vorfindet. Sie sitzt auf dem bereits gedeckten Tisch und kaut an einem Stück Schinken, das sie gerade heimlich stibitzt hat.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 04:57 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/immer-aerger-mit-mitbewohnern-404611

Schlagzeilen