Junger Mann mit kurzen Wegen

Autorenbild

Vier Volksschüler und eine Lehrerin in der Straßenbahn. "Hier wohne ich", ruft ein Schüler im Vorbeifahren. Sein Elternhaus ist knapp einen Kilometer von der Schule entfernt. Lehrerin: "Was? So nah bei der Schule?" Schüler grinsend: "Ja." Mitschüler: "Deswegen kommt er immer zu spät." Schüler wird leicht rot. Lehrerin denkt kurz nach: "Stimmt. Schüler mit so kurzem Schulweg vergessen oft, diesen Weg mit einzurechnen." Schüler grinst wieder. Und viele Mitfahrende haben wohl den gleichen Gedanken wie er: "Hey, cool. Wenn das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 12:44 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/junger-mann-mit-kurzen-wegen-84466504