Mathe-Aufgabe mit Corona

Autorenbild

Die Österreicher bereiten sich ganz individuell, aber nichtsdestotrotz äußerst gewissenhaft auf die Herausforderungen des Coronavirus vor. Lesen Sie selbst:

Mittwoch früh im Supermarkt. Zwei Mädchen, die sich gerade ihre Schuljause besorgen, stehen bei der Kassa. "Pfo, hast dir schon die gestrige Mathe-Aufgabe angeschaut? Die ist urschwer", stöhnt die eine. "Na und", antwortet die andere. "Ich mach doch keine Mathe-Aufgabe mehr. Am Montag ist ja eh keine Schule mehr …"

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2021 um 06:21 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/mathe-aufgabe-mit-corona-84704098