Monster, Geist oder Schlecker?

Autorenbild
Spitze Feder | Alltagsbeobachtungen Helmut Kretzl

Was denn ein Unwesen sei, will das Kind wissen. Das Gegenteil von einem Wesen, also ein Geist? Weil ja die Vorsilbe un- alles in sein Gegenteil verwandelt, so ist ja ungesund das Gegenteil von gesund. Oder ist Unwesen nicht eher ein Monster? Und treiben nicht in vielen Geschichten Räuber und böse Drachen ihr Unwesen?

Da wäre jetzt der Zusammenhang wichtig, sagt der Erwachsene. Um was geht es denn?

Um das Schleckerunwesen, von dem in den Nachrichten die Rede sei, sagt das Kind. Sei das mehr ein echter monstergroßer Riesenschlecker oder aber etwas Gespenstisches, das nicht zu fassen sei?

Schwer zu fassen stimmt jedenfalls, sagt der Erwachsene. Ansonsten sei es ein Hörfehler, der sich mit einem Eis beheben lasse.

Aufgerufen am 15.11.2018 um 08:47 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/monster-geist-oder-schlecker-1074313

Schlagzeilen