Shopping dient der Wissenschaft

Autorenbild

Es ist erstaunlich: Wofür eine internationale Studie des Imperial College London 33 Jahre weltweit mehr als 1000 Forscher benötigt hat, brauchte meine Ehefrau nur ein paar Shopping-Nachmittage. Das Ergebnis der besagten Studie war nämlich, dass Männer in ländlichen Gebieten einen höheren Body-Mass-Index haben als Männer, die in städtischen Gebieten leben. Vor allem in Österreich, Schweden, der Tschechischen Republik, Irland und Australien sei dies der Fall. Wie nun also meine Frau schon vor Jahren mit spielerischer Leichtigkeit zum selben Ergebnis gelangte? ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2021 um 01:49 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/shopping-dient-der-wissenschaft-69996202