Streitschlichter im Flugzeug

Autorenbild

Eigentlich sollte der Urlaub die entspannteste Zeit im Jahr sein. Die Realität sieht anders aus: Jede dritte Scheidung wird nach einem Urlaub eingereicht. Schließlich ist man in diesen paar Wochen seinem Partner ganz nah und mit ihm auf engstem Raum zusammen, wie sonst nie, wenn jeder seiner Arbeit nachgeht. Eine Billigfluglinie tritt jetzt ungewollt schon bei Urlaubsantritt als Streitschlichter auf. Gemeinsam gebuchte Paare und Familien werden absichtlich auseinandergesetzt. Will man nebeneinandersitzen, muss man extra zahlen. So passiert es, dass der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2021 um 05:21 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/streitschlichter-im-flugzeug-70033015