Tolle Tage ohne Tweets

Autorenbild
Spitze Feder Helmut L. Müller

Seit eineinhalb Jahren schreit
einer: Ich bin der Tollste. Und die ganze Welt ist ganz aufgeregt deswegen.

Dabei ist der Wahrheitswert dieser Aussage so hoch wie bei diesen Sätzen: Die Erde ist eine Scheibe. Schwarz ist weiß. Man muss von Fake News reden. Wir wollen nun vier Ferienwochen lang keine Notiz mehr nehmen vom Tollsten mit der Tolle. Kein Ton, kein Bild, kein Tweet mehr, das muss doch möglich sein. Menschen, die sonst jede Brezel beim Bäcker um die Ecke mit dem Auto besorgen, springen ja in der Urlaubszeit auch gern aufs Radl. Leute, die sich für unersetzbar halten und deswegen stets erreichbar sein möchten, schalten im Urlaub ihr Handy auch auf Aus. Wir drücken jetzt ebenso die Stopptaste und entfliehen für tweetfreie Tage, falls erforderlich, auf eine entlegene Insel, wo einer ein Mal in der Woche die Brezel mit dem Boot bringt.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 04:59 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/tolle-tage-ohne-tweets-37227613

Kommentare

Schlagzeilen