Verdächtiger Vorname mit C

Autorenbild
Spitze Feder Inge Baldinger

In einer Facharztordination. Eine Mutter mit einem etwa zehn Monate alten Kind meldet sich an. "Sind Sie die Patientin?" - "Nein, der Kleine." - "Name?" - "Camillo ..." - "Kommen Sie aus Italien?" - "Nein." - "Haben Sie Verwandte in Italien? Die vielleicht gerade zu Besuch waren?" - "Nein." Kurzes Schweigen. Dann die Frage: "Warum heißt er dann Camillo?"

Aufgerufen am 15.08.2020 um 04:42 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/verdaechtiger-vorname-mit-c-84652117

Kommentare

Schlagzeilen