Zusätzliches Kind beim Service

Spitze Feder as Tröscher

Bei einer Taufe kommen allerlei Geschenke zusammen. Auch tolle! Zum Beispiel ein Bonsai. Als Lebensbaum vom Taufpaten dem Täufling zur Seite gestellt - was für eine schöne, symbolische Geste! So ein Bonsai ist nicht irgendein pflegeleichtes Gestrüpp. Seine Bedürfnisse sind nachgerade menschenähnlich. Überlegte Platzauswahl, exakte Bewässerung, Blätterpflege, frisches Granulat, gutes Zureden. Fehler werden gnadenlos bestraft. Mit heftigem Blätterabwurf etwa. Dann muss der Bonsai zum Service. Das hört sich dann so an: "Was könnte er denn haben?" - "Hm, schaun wir mal." - "Und? Schlimm?" - Stille - "Na ja, ist schon angeschlagen, aber kriegen wir hin." - "Ach, was für eine Erleichterung. Ich dachte schon . . ." Klingt ein bisserl nach Kinderarzt. Fühlt sich auch so an.

Aufgerufen am 16.11.2018 um 12:04 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/zusaetzliches-kind-beim-service-519811

Schlagzeilen