Eisbären müssen weinen

Autorenbild
Strickers Klimablog Martin Stricker

Die Klimaerwärmung ist kein Problem der Zukunft. Sie findet statt. Das Polareis schmilzt in Rekordtempo. Der Eisbär, als Zoo-Kuscheltier der König aller Internetkanäle, geht elendig zugrunde. Kann man nichts dagegen tun?

Ja, man kann. Die Emissionen müssen, so schnell es geht, sinken. Regierungen sind aufgerufen, den politischen Rahmen zu schaffen.

In Österreich aber, der Nation der Trittbrettfahrer, schwillt so zialpartnerschaftliche Empörung an, wenn ein Gericht unter Hinweis auf die Flug-Emissionen den Ausbau des Wiener Flughafens untersagt. Weil, so das Argument der Empörten: Sollen doch erst die anderen etwas tun. Warum wir?

Aufgerufen am 18.06.2018 um 06:47 auf https://www.sn.at/kolumne/strickers-klimablog/eisbaeren-muessen-weinen-336868

Schlagzeilen

    SN.at Startseite