Was ist systemrelevant?

Der kirchliche Finanzkämmerer stellt ketzerische Fragen.

Autorenbild

Die Salzburger Erzdiözese, dem Grundsatz des christlichen Wirtschaftens verpflichtet, geht mit der Zeit.

Soll heißen: Sie ändert sich und spart.

Weil für Gotteslohn tut's seit Franz von Assisi wirklich niemand mehr und wo kämen wir da hin. Ist ja kein Wohltätigkeitsverein. Also bleiben wir um Gottes willen nicht in irgendwelchen Paradiesen hängen, sondern reden wir Tacheles:

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.12.2018 um 04:05 auf https://www.sn.at/kolumne/strickers-stammtisch/was-ist-systemrelevant-61627099