Wie Sie den Duft der weiten Welt nach Hause bringen

So einfach war Urlaub noch nie. Heute entführen wir Sie nach Monte Carlo, nach Süditalien und ins Friaul.

Autorenbild
 SN/Dzina - stock.adobe.com

Freitag ist Fischtag. Für uns Stubenhocker ist heute also ein Festtag. Denn woran denken wir, wenn es nach gegrilltem, gebratenem oder gebackenem Fisch riecht? Genau! An Urlaub. Renate Katzer hat uns ein Rezept geschickt, das sogar konkret nach Monte Carlo ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 03.06.2020 um 03:05 auf https://www.sn.at/kolumne/teufelskueche/quarantaenekueche-wie-sie-den-duft-der-weiten-welt-nach-hause-bringen-85424872