Seit Eva vom Apfel gekostet hat, ist der Mann arm dran

Sensationelle Wende in der Sexismus-Debatte. Aus den Tagebüchern von Adam und Eva geht eindeutig hervor, wer zuerst belästigt wurde.

Autorenbild

Die Sexismus-Debatte ist an der Teufelsküche bislang spurlos vorübergegangen. Warum sollten wir uns auch um primitive Grapscher kümmern, wenn wir selbst in der Küche ständig am Anbraten und Einkochen sind. Kürzlich blieb etwa mein Blick an einem saftigen Huhn hängen. Da dachte ich: "Mmmh, Baby! Dich lass ich dünsten." Sie dürfen mich jetzt nicht falsch verstehen. Das sind keine frivolen Anspielungen - das sind Kochtechniken. Wer nicht genau hinhört, der gewinnt nämlich schnell brisante Erkenntnisse. Ein Beispiel: Bei Sexismus kann man geschwind einmal "Sächsimus" verstehen. Das führt uns auf eine Spur.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 23.01.2018 um 01:06 auf https://www.sn.at/kolumne/teufelskueche/seit-eva-vom-apfel-gekostet-hat-ist-der-mann-arm-dran-20435656

Kommentare