Werden Sie sich Ihres Selbst bewusst: Sie sind ein Allesfresser

Fergus Henderson sagt, es sei ein Akt der Höflichkeit, ein Tier vom Kopf bis zum Schwanz zu essen. Das ist nur die halbe Wahrheit.

Autorenbild

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort "Fleisch" lesen? Höchstwahrscheinlich an ein Steak, oder? Dabei ist Fleisch viel mehr. Als bestes Fleisch gelten Innereien. Da sind sich Ernährungsexperten und Katzen einig. Der Löwe interessiert sich kein bisschen für die grazilen Beine der Antilope. Er schätzt nur deren innere Werte. Das Muskelfleisch überlässt er Hyänen und Geiern. Aber frei nach Johannes Mario Simmel: "Es muss nicht immer Antilope sein." Nehmen wir nur einmal den englischen Koch Fergus Henderson. Der ist heute ein Star, da er nach der Eröffnung seines Restaurants St. John in London Eichhörnchen auftischte. Dieses Gericht ersparte ihm eine teure PR-Agentur. Er wurde in Nullkommanix von militanten Tierschützern bedroht und solcherart weltweit bekannt gemacht. Henderson beruft sich aber bis heute auf die englische Kochtradition und darauf, dass die Gäste seine Eichhörnchen nun einmal zum Fressen gern hätten.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.08.2018 um 10:11 auf https://www.sn.at/kolumne/teufelskueche/werden-sie-sich-ihres-selbst-bewusst-sie-sind-ein-allesfresser-22972579