Kaiser Augustus und die Frauen

 SN/wikipedia

Drei Hochzeiten und ein Jahr Enthaltsamkeit Als Großneffe Caesars trat der achtzehnjährige Octavian (eigentlich Octavius, als Nachfolger Caesars Octavian genannt, bis ihm der Senat den offiziellen Namen Augustus verlieh) in den Iden des März 44 v. Chr. ein schweres Erbe an, aber er war hartnäckig und bereit, an sich zu arbeiten und seine Rhetorik sowie seine körperliche Verfassung zu verbessern. Der Biograf Nikolaos von Damaskus schrieb: "Ein ganzes Jahr verzichtete er, in einem Alter, in dem Jugendliche, insbesondere solche aus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.05.2022 um 10:28 auf https://www.sn.at/kolumne/war-alles-schon-einmal-da/kaiser-augustus-und-die-frauen-71307343