Wie ich die Zeit anhalte

Die Fastenzeit ist wieder da. Um die 28 Tage zu versüßen, schreiben die SN-Redakteure tolle Geschichten, die zum Nachdenken anregen sollen.

In der Wildnis versinken

Menschen fühlen sich belesener, wenn sie Lesungen besuchen. Es reicht, wenn ihnen …

Autorenbild

Im Bollwerk der Entschleunigung

Das Wiener Kaffeehaus ist ein Bollwerk gegen den Zeitgeist der Betriebsamkeit. Dieses eine ganz besonders, ein Besuch …

Autorenbild

Sag es mir ohne Worte

Mexiko, 2007. Der Geschmack von Avocados und Limetten auf der Zunge. Der kleine Oxxo-Supermarkt an der Ecke, wo es …

Autorenbild

Als ich an der Uhr drehte

Als Fünfjähriger traktierte ich meine Umgebung öfter, als ihr lieb war, mit: "Ich kenne schon die Uhr, ich kenne …" …

Autorenbild

Alles hängt am Hüpfen

Seit es diese Kolumne gibt, nagt ein Zweifel an mir: Was, bitte schön, könnt' ich Menschlein denn aufhalten? Ist es …

Autorenbild

Meistgelesen

    Soda mit Himbeer!

    Oma hatte ein Faible für Sprichwörter. "Soda mit Himbeer" sagte sie, wenn sie etwas erledigt hatte. "Nie laa gehen", …

    Autorenbild