Soda mit Himbeer!

Autorenbild
Wie ich die Zeit anhalte Gudrun Doringer

Oma hatte ein Faible für Sprichwörter. "Soda mit Himbeer" sagte sie, wenn sie etwas erledigt hatte. "Nie laa gehen", wenn sie sich zum Beispiel in den Garten aufmachte und ein Gegenstand ohnehin den gleichen Weg hatte. Dann schnappte sie sich die Schüssel, den Schemel, die Apfelschalen für den Kompost und trug auf diese Weise immer irgendetwas mit sich herum. Sie ging selten laa. Ich schon. Ich finde laa gehen ungemein schön. Wenn der Tag lang war und der Kopf sich anfühlt wie ein Schwertransporter, gehe ich. Ohne Gepäck. Der Nase nach. Zweckfrei.

Wenn ich dann zurückkomme und die Wohnungstür aufsperre, kann es schon sein, dass Nachbarn verdutzt innehalten. "Soda mit Himbeer!", hallt es dann nämlich durchs Stiegenhaus.

Aufgerufen am 18.07.2018 um 08:51 auf https://www.sn.at/kolumne/wie-ich-die-zeit-anhalte/soda-mit-himbeer-21763993

Kommentare

Schlagzeilen