Mehr als 4400 Jahre altes Grab in Ägypten entdeckt

Mehr als 4400 Jahre altes Grab in Ägypten entdeckt

Ägyptische Archäologen haben ein tausende Jahre altes Grabmal eines Priesters in der Pyramidenanlage Saqqara nahe Kairo entdeckt. Das Grab sei "außergewöhnlich gut erhalten, farbig, mit Skulpturen im Inneren",…

Adventevent, wo alles brennt

Über den Zusammenhang von Ewigkeit und Krankheit. Die Band Europe ist zu Recht in …

Autorenbild
Auf Mozart wartet eine digitale Revolution

Auf Mozart wartet eine digitale Revolution

Noten umblättern war einmal: Ein Großprojekt will Mozarts Werk interaktiv zugänglich machen - und seine musikalische DNA freilegen. Wie hätte W. A. Mozart reagiert, wenn ihm die Idee zu Ohren gekommen wäre? …

Eine U-Bahn-Fahrt bringt die Hortensie zu Fall

Eine U-Bahn-Fahrt bringt die Hortensie zu Fall

Was widerfährt einem Lebewesen während einer U-Bahn-Fahrt? Rainer Noebauer-Kammerer hat dies anhand einer Pflanze beobachtet. Dafür nahm er eine Hortensie mit in die Rushhour in Tokio, stopfte sich und die …

Meistgelesen in Kultur

    "Der Bauer als Millionär" im Josefstädter Theater

    "Der Bauer als Millionär" im Josefstädter Theater

    Ein Theater wird zum Geisterreich: Was man alles mit dem Wort "Geisterreich" anfangen kann, zeigt Bühnenbildner Walter Vogelweider im Theater in der Josefstadt: In roter Neonschrift wird daraus mal "(sei) …

    Interview mit Wilhelm Genazino aus 2009

    Interview mit Wilhelm Genazino aus 2009

    Interview. Büchnerpreisträger Wilhelm Genazino über die Versuchungen des Glücks und die Angst vor dem Scheitern. "Das Glück in glücksfernen Zeiten" heißt der jüngste Roman von Wilhelm Genazino, die Geschichte …

    Nachruf: Wilhelm Genazino war ein sanfter Mann

    Nachruf: Wilhelm Genazino war ein sanfter Mann

    Der deutsche Schriftsteller hat seine Anti-Helden immer haarscharf am Leben vorbeileben lassen. Wilhelm Genazino war ein sanfter Mann im Leben wie in seiner Literatur. Das große Getöse mied er, das hatte er …