Mythen spiegeln das Heute

Mythen spiegeln das Heute

Markus Hinterhäuser und seine künstlerischen Mitstreiter haben sich auch für die Salzburger Festspiele 2019 wieder beziehungsreiche …

Dicke Bücher empfehlen nur Großkotze

Über die Frage, was man lesen sollte (wenn überhaupt). Über die Bedeutung des Lesens als …

Autorenbild
Serienhelden machen Theater zum Tatort

Serienhelden machen Theater zum Tatort

Die Salzburger Festspiele bescheren 2019 ein Stelldichein bekannter Gesichter aus Film und Fernsehen. Buhlschaft und Jedermann reüssieren auch auf Leinwand oder Bildschirm. Fernseh- und Kinostars haben dem …

Meistgelesen in Kultur

    Muthspiel in Salzburg: Alles ist im Fluss

    Muthspiel in Salzburg: Alles ist im Fluss

    Mit hochkarätiger Band präsentierte der Gitarrist sein neues Album "Where the River Goes". Bei Miles Davis klang es hoffnungsvoll sehnsüchtig: Der Trompeter machte den Song "Someday My Prince Will Come" einst …

    Die Milde des Kaisers ist nur fauler Zauber

    Die Milde des Kaisers ist nur fauler Zauber

    Nach Linz spielt jetzt auch Klagenfurt Mozarts "La clemenza di Tito". Eine Gemeinsamkeit bleibt: Das Spätwerk ist ein heikler Fall. Eigentlich könnte ein Blick in die Partitur das Wichtigste klären. Mit …

    Stechende Blicke in die dunkle Historie

    Stechende Blicke in die dunkle Historie

    Iris Andraschek und Hubert Lobnig in Kärnten: Der pointierte Umgang mit politischen Themen ist nicht humorbefreit. Sie sind in Reih' und Glied auf einem …

    "Buch Wien" verzeichnete neuerlich Rekordbesuch

    Die "Buch Wien" hat auch heuer wieder einen Rekordbesuch verzeichnet. Laut einer Aussendung vom Sonntagabend wurden bei der am vergangenen Mittwoch eröffneten und am Sonntag beendeten Buchmesse in der …

    Ein Krimiautor probt das Verschwinden

    Ein Krimiautor probt das Verschwinden

    Friedrich Ani ist einer der Stars beim Salzburger Krimifest "Peng!". In seinem jüngsten Roman lässt der Autor einen Kollegen abtauchen. So ein Einzelgänger und verschrobener Sonderling wie Cornelius Hallig …

    Wie die Wiener Kinos "arisiert" wurden

    Wie die Wiener Kinos "arisiert" wurden

    Die Auslöschung jüdischer Kultur betraf auch die Kinobesitzer. Bis heute wirken die einstigen "Arisierungen" noch nach. Ein metallener Aktenschrank, dessen Inhalt für den Schredder vorgesehen war, bildete den …