Kultur

56,7 Millionen Euro: Neuer Rekordpreis für Klimt-Bild

Blüten sind kostbar, weil vergänglich. Doch Gustav Klimt nimmt ihnen Schatten und somit Zeit. Sein Bild bricht Preisrekorde.

„Bauerngarten“ aus 1907 erzielt bei Sotheby’s den dritthöchsten Preis, der je in einer europäischen Auktion zugeschlagen worden ist.  SN/APA (AFP)/DANIEL LEAL-OLIVAS
„Bauerngarten“ aus 1907 erzielt bei Sotheby’s den dritthöchsten Preis, der je in einer europäischen Auktion zugeschlagen worden ist.
Gustav Klimts „Bauerngarten“ wurde bei Sotheby’s in London um mit 47,9 Mill. Pfund (56,68 Mill. Euro) verkauft.  SN/AP
Gustav Klimts „Bauerngarten“ wurde bei Sotheby’s in London um mit 47,9 Mill. Pfund (56,68 Mill. Euro) verkauft.

Wieder ist ein Klimt-Rekord gebrochen: "Bauerngarten" wurde bei Sotheby's in London mit 47,9 Mill. Pfund oder 56,7 Mill. Euro zum teuersten Landschaftsgemälde Gustav Klimts katapultiert. Damit ist es das drittteuerste Bild, das je in Europa versteigert worden ist. Tobias Natter, früher Direktor des Leopold-Museums und nun selbstständiger Kurator, kennt das Spitzenlos der Londoner Auktionswoche gut.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 25.11.2017 um 05:03 auf https://www.sn.at/kultur/56-7-millionen-euro-neuer-rekordpreis-fuer-klimt-bild-90547