Kultur

Ab wann ist man eigentlich alt?

Eine Ausstellung im Belvedere führt einem unbarmherzig die Vergänglichkeit vor. Hoffentlich bleibt einem bis zuletzt der Humor.

Louise Bourgeois, fotografiert 2001 von Herlinde Koelbl. SN/belvedere/koelbl
Louise Bourgeois, fotografiert 2001 von Herlinde Koelbl.

Die Künstlerin Louise Bourgeois war neunzig Jahre alt auf dem Foto von Herlinde Koelbl, mit schelmischem Blick zuzelt die Künstlerin an ihrem Strohhalm. Auch andere starke Frauen wie Maria Lassnig strahlen mit über 90 starken Humor aus. Eine große Ausstellung mit lauter Alten? 170 Werke von 106 Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit dem alten Menschen auseinandersetzen? Wird einem da nicht ganz anders, wenn man die Vergänglichkeit so unmittelbar vor Augen geführt kriegt? Ja, schon, aber es tröstet auch, je nach Blickwinkel. Wann ist man eigentlich alt, wenn die Zipperlein sich bemerkbar machen? Die Werbung hat da Rezepte, lauter kraftvolle Senioren, die sich ihres Lebens freuen. Gibt es in Fernsehserien eigentlich noch Damen über sechzig? Eher selten.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.10.2018 um 04:26 auf https://www.sn.at/kultur/ab-wann-ist-man-eigentlich-alt-20569699