Kultur

11.000 Besucher am Eröffnungswochenende des Museumsneubaus in Krems

Die Landesgalerie Niederösterreich in Krems hat am Eröffnungswochenende rund 11.000 Besucher verzeichnet. Christian Bauer, der künstlerische Direktor, sah am Montag in einer Aussendung die Erwartungen "mehr als erfüllt". Beim sogenannten Grand Opening am Samstag und Sonntag standen die auf etwa 3.000 Quadratmetern präsentierten fünf Ausstellungen dem Publikum für 18 Stunden zur Verfügung.

Direktor Christian Bauer sah die Erwartungen "mehr als erfüllt" SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Direktor Christian Bauer sah die Erwartungen "mehr als erfüllt"

Der vom Vorarlberger Architekturbüro Marte.Marte geplante und 35 Mio. Euro teure Museumsneubau war am Samstag offiziell eröffnet worden. Exakt 10.879 Kinder und Erwachsene waren am Wochenende auf der Kunstmeile Krems unterwegs - mehr als beim Pre-Opening der Landesgalerie im März. "Die Mischung aus Kunstwerken vom 19. Jahrhundert über die klassische Moderne bis zu ganz jungen Arbeiten spricht das Publikum besonders an", zog Bauer ein positives Zwischenfazit.

"Neben den Ausstellungen im neuen Museum eröffneten wir dieses Wochenende zwei Schauen im Forum Frohner und in der Kunsthalle Krems in der Dominikanerkirche", hielt Julia Flunger-Schulz, Geschäftsführerin der Kunstmeile Krems Betriebs GmbH, fest. In Summe konnten daher sieben Häuser mit 14 Ausstellungen auf der Kunstmeile besichtigt werden.

Quelle: APA

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.12.2020 um 10:38 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/11-000-besucher-am-eroeffnungswochenende-des-museumsneubaus-in-krems-70883884

Kommentare

Schlagzeilen