Kultur

17. Schiele Fest im Wienerwald feiert das Leben

Maria Anzbach im Wienerwald steht am 7. Oktober ganz im Zeichen von Egon Schiele. Unter dem Motto "Spiel mir das Lied vom Leben! - Künstlerische Hausbesuche" begeht man den 100. Todestag des Vertreters der Wiener Moderne beim 17. Schiele Fest NÖ auf besondere Art und Weise, nämlich mit einem künstlerischen Wandertag in drei Stationen. Veranstalter des Festivals ist der Verein Pro & Contra.

Veranstalter des Festivals ist der Verein Pro & Contra SN/APA/E. Ploil,Wien
Veranstalter des Festivals ist der Verein Pro & Contra

Unter der künstlerischen Leitung von Eva Brenner bietet der Wandertag einen Streifzug in drei Stationen mit Symposium, Ausstellung, Performance, Tanz, Musik sowie Konzert, wie es in einer Aussendung von Pro & Contra - Verein für interkulturelle Aktivitäten heißt. So will man eine stärkere Verankerung des Festivals in der Bevölkerung unter Einbeziehung privater Häuser, Ateliers und Künstlerwohnungen erreichen.

Den Abschluss der 17. Auflage des Festivals, das laut Pro & Contra "das Leben feiert, nicht mehr und nicht weniger", bildet um 19.30 Uhr ein Konzert des Vienna Improvisers Orchestra im Pfarrstadl von Maria Anzbach. Zwischen den einzelnen Stationen des Wandertages steht auch ein kostenfreier Bustransport zur Verfügung.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.10.2018 um 06:56 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/17-schiele-fest-im-wienerwald-feiert-das-leben-40424032

Schlagzeilen