Kultur

Ausbruch aus der institutionellen Kunst-Blase

Der steirische herbst bespielt heuer verstärkt den öffentlichen Raum.

Eines von zehn Plakatmotiven im heurigen steirischen herbst: „Things My Neighbour Could Say as She’s Watching the Sunset“ von Mounira Al Solh. SN/steirischer herbst
Eines von zehn Plakatmotiven im heurigen steirischen herbst: „Things My Neighbour Could Say as She’s Watching the Sunset“ von Mounira Al Solh.

"The Way Out": Mit dieser, von einer Textzeile des Bob-Dylan-Songs "All Along the Watchtower" inspirierten kuratorischen Idee sucht der steirische herbst heuer vom 9. September bis 10. Oktober den Weg hinaus ins Freie. Nach Lockdown und Cocooning will das Festival diesmal den öffentlichen Raum verstärkt als Bühne nutzen und damit auch aus der "institutionellen Blase ausbrechen", wie es herbst-Intendantin Ekaterina Degot formuliert. Angestrebt werden "zufällige Begegnungen mit dem Publikum", also ein Näherrücken von Kunst und Leben - eine Idee also, die auf Konzepten der mittlerweile ausgedienten Avantgarde aufbaut. Rund 35 Einzelkünstler und Kollektive wurden eingeladen, den Außenraum zu bespielen, sich also "in das Reale, das Alltägliche und das Populäre" zu wagen. So wird etwa Tino Sehgal mit 40 Akteuren in Grazer Parks von Sonnenauf- bis -Untergang "Situationen" herbeiführen. Thomas Hirschhorn wird ein "Simone Weil Memorial" errichten, Yael Bartana eine spiritische Séance" realisieren. An einer Plakataktion beteiligen sich unter anderem Rosemarie Trockel, Hans Haacke und Horst Gerhard Haberl. Bei der aus drei Akten bestehenden herbst-Eröffnung wird Flo Kasearu eine "sehr ungewöhnliche Ordnungswache" (Degot) in den Grazer Volksgarten entsenden.

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 06.12.2021 um 10:58 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/ausbruch-aus-der-institutionellen-kunst-blase-108869629

Kommentare

Schlagzeilen