Kultur

Barenboim wird "ewiger" Berliner

Der mächtige Dirigent soll bis 2027 Chef "Unter den Linden" bleiben.

Auf einer kurzfristig von einem Tag auf den anderen einberufenen Pressekonferenz in Berlin informierte Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) am Dienstagnachmittag über die Zukunft der Staatsoper Unter den Linden. Dort herrscht seit 1992 der 76-jährige Pianist und Dirigent Daniel Barenboim. Und er wird dies auch noch weiterhin tun. Sein derzeit mit 2022 befristeter Vertrag wurde vorzeitig um weitere fünf Jahre bis 2027 verlängert. Dann wird, so es seine Gesundheit erlaubt, Barenboim 85 sein - und damit wohl der längstdienende und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.05.2022 um 02:43 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/barenboim-wird-ewiger-berliner-71266705