Kultur

Baubescheid für die Erneuerung von Wien Museum liegt vor

Das Wien Museum am Karlsplatz wird saniert und grundlegend umgestaltet bzw. aufgestockt. Für das Vorhaben gibt es nun auch von der Behörde Grünes Licht. Es liegt ein rechtskräftiger Baubescheid vor, wie die APA erfahren hat. Damit werden auch die nächsten Schritte bei der Sanierung des Haerdtl-Baus konkreter.

Die nächsten Schritte bei der Sanierung des Hauses werden konkreter SN/APA/ROLAND SCHLAGER
Die nächsten Schritte bei der Sanierung des Hauses werden konkreter

Geschlossen ist das denkmalgeschützte Gebäude schon seit Anfang Februar. Seither wird vor allem ausgeräumt. Wie Direktor Matti Bunzl und Finanzdirektorin Christina Schwarz im APA-Gespräch erläuterten, sind die meisten Objekte bereits aus dem Museum entfernt worden. Parallel laufen auch die Voruntersuchungen für den großen Umbau.

Der rückt unterdessen in greifbare Nähe. Er ermöglicht laut den Museums-Chefitäten, nun die Ausschreibungsunterlagen vorzubereiten. Laut derzeitigem Stand der Dinge wird die Ausschreibung - die den Vorgaben des Bundesvergabegesetz zu folgen habe, wie betont wird - im Herbst erfolgen. Gleichzeitig werde weiter am Ausführungsplan gearbeitet.

Wann der eigentliche Startschuss zum Umbau erfolgt, ist noch offen. Die Bauzeit soll jedenfalls, so hatte es zuletzt geheißen, rund zweieinhalb Jahre betragen. Während der Schließzeit fungiert das MUSA neben dem Rathaus als Ausweichquartier.

Quelle: APA

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:23 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/baubescheid-fuer-die-erneuerung-von-wien-museum-liegt-vor-67990762

Kommentare

Schlagzeilen