Kultur

Brian Eno lädt im Grazer Darkroom zum Wegdriften

Licht, Klang und Form: Der britische Künstler zeigt im Elevate-Festival seine Installation "77 Million Paintings".

Die Formen verändern sich, die Farben und die Töne auch: „77 Million Paintings“ von Brian Eno im Grazer Dom im Berg. SN/martin behr
Die Formen verändern sich, die Farben und die Töne auch: „77 Million Paintings“ von Brian Eno im Grazer Dom im Berg.

Draußen im öffentlichen Raum baut das nach Corona touristisch wiedererwachende Graz seine Eventbühnen, Freiluftausstellungen und Hüpfburgen auf, aber drinnen, im Dom im Berg, gibt es einen veritablen Rückzugsort: Ausgestattet hat ihn der britische Klangkünstler Brian Eno auf Einladung des Elevate-Festivals. Die Installation "77 Million Paintings", eine sich seit 2006 ständig weiterentwickelnde Klang- und Bildlandschaft, macht im Schlossberginneren Station: ein Darkroom, der meditative Stimmung erzeugt und auch zum Befragen eigener Lebenskonzepte animiert.

Zehn Baumstämme geben dem Raum Struktur, zentral ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 11:40 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/brian-eno-laedt-im-grazer-darkroom-zum-wegdriften-107615563