Kultur

Buchhändler und Verleger freuen sich über fünf Prozent

Die Senkung der Umsatzsteuer für Kunst und Kultur, folglich für Bücher, wird von Verlegern wie Händlern freudig begrüßt. Für die Buchbranche bringt die von der Bundesregierung für die zweite Jahreshälfte angekündigte Halbierung auf fünf Prozent zwei Atemzüge der Erleichterung: finanzielle Entlastung und denselben Satz wie in Deutschland, woher etwa vier Fünftel der in Österreich verkauften Bücher bezogen werden und wo die Buch-Umsatzsteuer ebenfalls auf fünf Prozent gedrückt wird.

"Wir sind sehr erfreut darüber", versichert Benedikt Föger, Präsident des ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 11:32 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/buchhaendler-und-verleger-freuen-sich-ueber-fuenf-prozent-88936090