Kultur

Bücherdiebe bestahlen Autor in Leipzig

Bücherdiebe haben einen Leipziger Autor um einen Teil seiner zweiten Auflage gebracht. Der 42-jährige Schriftsteller hatte 64 Kisten voller druckfrischer Bücher aus der Druckerei abgeholt und wollte diese am Mittwochnachmittag bei sich zu Hause lagern, wie die Polizei mitteilte. Bei der Anzeige wegen Diebstahls bezifferte er den Schaden auf etwa 2.500 Euro.

Zehn Kisten mit jeweils elf Büchern wurden entwendet SN/APA (dpa)/SEBASTIAN WILLNOW
Zehn Kisten mit jeweils elf Büchern wurden entwendet

Kiste für Kiste habe er aus dem Transporter ausgeladen und mehrere Etagen in seine Wohnung im Stadtteil Lindenau hinauf getragen. Irgendwann beschlich ihn demnach der Verdacht, dass nicht mehr alle Kisten da seien. Eine Zählung habe dann ergeben, dass zehn Kisten mit jeweils elf Büchern fehlten.

Quelle: Apa/Ag.

MEHR KULTUR. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Kultur-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.10.2019 um 07:23 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/buecherdiebe-bestahlen-autor-in-leipzig-67585111

Kommentare

Schlagzeilen