Kultur

Corona verzögert Teil 7 und 8 von "Mission: Impossible"

Der siebente und achte Teil der "Mission: Impossible"-Filme mit Tom Cruise in der Hauptrolle müssen coronabedingt verschoben werden. Statt September 2022 und Juli 2023 sollen die neuen Abenteuer nun im Juli 2023 und Juni 2024 ins Kino kommen, teilten Paramount Pictures und Skydance mit. Aufgrund der anhaltenden Pandemie sei es zu Verzögerungen gekommen, hieß es von den beiden Studios.

Tom Cruise wegen Corona auf Warteposition für "Mission: Impossible" SN/APA/AFP/POOL/LARS BARON
Tom Cruise wegen Corona auf Warteposition für "Mission: Impossible"

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 20.05.2022 um 11:20 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/corona-verzoegert-teil-7-und-8-von-mission-impossible-115885747

Schlagzeilen